Navigieren auf SES – Die Qualitätsmarke der Sicherheitstechnik

Inhalts Navigation

SES zertifizierte EMA-Fachperson - Kurse im 2019

24.12.2018 10:00

Der Verband Schweizerischer Errichter von Sicherheitsanlagen (SES) ist seit 2010 für die Zertifizierung von Einbruchmeldeanlagen und für die Ausbildung von zertifizierten Fachpersonen verantwortlich. Um SES zertifizierte EMA-Fachperson zu werden, benötigt es eine viertägige Schulung.

Bild Legende:

Auf dem Sicherheitsmarkt ist es für den gewerblichen wie auch privaten Endkunden oft schwierig, qualitativ hochwertige von weniger leistungsstarken Produkten und Dienstleistungen zu unterscheiden. Komplexe Sicherheitsanlagen verlangen die Beherrschung von immer raffinierteren Sicherheitssystemen. Der sichere und reibungslose Betrieb von Gebäuden und Anlagen ist ein wichtiger Erfolgsfaktor. Gut ausgebildete Fachleute finden hier ein anspruchsvolles und zukunftsorientiertes Arbeitsgebiet.

Q-Label als Erfolgsfaktor

Um der Kundschaft jederzeit aufweisen zu können, dass man hochwertige Produkte und gut ausgebildetes Personal bietet, stellt der SES verschiedenste Zertifikate mit dem Q-Label aus. Eines davon ist der Zertifizierungsnachweis «SES zertifizierte EMA-Fachperson». Diese Schulung vermittelt ein umfangreiches Grund- und Fachwissen im Bereich Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von Einbruch- und Überfallmeldeanlagen. Das Zertifikat wird nach dem Besuch dieses 4-tägigen Kurses bei erfolgreicher Abschlussprüfung ausgehändigt. 

Warum ein Zertifikat?

Der SES zertifiziert Fachfirmen für Einbruch- und Überfallmeldeanlagen. Die Voraussetzung für die Zertifizierung von Fachfirmen ist unter anderem, dass sie an ihrem jeweiligen Hauptsitz und pro Niederlassung über mindestens eine EMA-Fachperson verfügen. So können die EMA-Fachfirmen den Endkunden Qualität und Vertrauen garantieren. Die Schulung vermittelt aktuelles Wissen über die neuen Richtlinien, Fach- und Prüfstellen, Anerkennungs- und Zertifizierungsverfahren und vielerlei gesetzliche Bestimmungen. Ausgehändigt wird nach bestandener Prüfung das Zertifikat von der Qualitätssicherungsfachstelle Minder Consulting in Luzern.

Daten/Preise

4-tägige Kurse in Winterthur

EMA 19-1 07./08.02.2019 und 21./22.02.2019
Prüfung 22.03.2019
EMA 19-2  21./22.11.2019 und 05./06.12.2019     
Prüfung 20.12.2019

Kosten SES-Mitglieder: CHF 2’150.00
Nichtmitglieder: CHF 2'500.00

 Weitere Informationen hier 

4-tägiger französischer Kurs

Préparation à l’examen SAI de SES
Brevet de certification „Spécialiste SAI certifié par SES“

Date 29./30.08. et 19.09./20.09.2019
Examen 04.10.2019

Frais pour non membres SES : CHF 2’680.00
pour membres SES : CHF 2'280.00

Documents, collation et repas inclus

Downloads

Downloads
Typ Titel Bearbeitet
Datei PDF document Description SAI 4jours 2019 22.11.2018
Datei Word 2007 document Inscription SAI 4jours 2019 22.11.2018

Weitere Informationen.

Fusszeile